Spielbericht vom Nachholspiel der C1 gegen JFV Wolfstein WW / Sieg

Nach dem überragenden Auswärtspunkt beim Klassenprimus des FC Trier erwarteten unsere Kombinierten den Gegner des JFV Wolfstein WW / Sieg zum Nachholspiel am Wirt.
Vor Beginn des Spiels überreichten unsere Jungs der frisch gebackenen U17 Europameisterin, Lilith Schmidt, die als Spielführerin ihre Farben aufs Spielfeld führte, ein Präsent für ihre sportliche Leistung.
Wir wünschen ihr auf diesem Wege nochmals alles erdenklich Gute für ihre sportliche Zukunft.
Im Anschluss ging es dann zur Sache. In einem engagierten und temporeichen Spiel egalisierten sich zunächst beide Mannschaften. Es ergaben sich nur vereinzelte Chancen auf beiden Seiten. Nach einer viertel Stunde nutzten unsere Jungs eine Konterchance eiskalt aus und unser Sturmführer Kayhan Rahmati konnte einen Konter zur 1:0 Führung verwandeln.
Die Führung wehrte nur kurze Zeit. Der Gegner aus Wolfstein konnte in der 18. Spielminute durch den Spieler mit der Nr. 10, Sam Dustin Bimber, den Ausgleich erzielen. In der Folge ging es hin und her.
In der 24. Spielminute konnte unsere Elf wiederum durch einen Konter das 2:1 erzielen. Hier trug sich unser Spieler Yahya Rahimi in die Torschützenliste ein. Kurz vor dem Pausenpfiff hätten unser Jungs fast noch das 3:1 erzielen können. Die Chance wurde aber leider nicht genutzt. Somit ging es mit 2:1 in die Pause.
Die zweite Spielhälfte war ein wenig zerfahren und wurde durch Foulspielen auf beiden Seiten des Öfteren unterbrochen. So wollte dann auch kein rechter Spielfluß mehr aufkommen. Unsere Jungs kämpften um jeden Ball und konnten somit das Ergebnis über die Zeit retten.
Größten Respekt an diese Jungs, die es verstehen jede Woche aufs neue zu überraschen!!!

Es spielten:
Lucas Pribe, Said Boujiha, Leo Dodik, Simon Yacoub, Arda Selcuk, Noah Gjorgjiev, Bünyamin Kocakyaya, Zhian Habash, Noel Klein, Yahya Rahimi, Kayhan Rahmati
Ersatzspieler:
David Eckly, Abdullah Hamood, Osman Amed, Payman Rahmati, Manuel Alexan Stephan
Torschützen:
1:0 Kayhan Rahmati
2:1 Yahya Rahimi

Das könnte dich auch interessieren …