Andreas Doß wird neuer Leiter der Tennisabteilung

Auf der diesjährigen Abteilungsversammlung der Tennisabteilung im SV Diez-Freiendiez standen Neuwahlen an. Zuvor zog die scheidende Abteilungsleiterin Margin Doß eine kurze Bilanz zum Tennisjahr 2017. Die Plätze konnten rechtzeitig vor dem Beginn der Medenrunde dem Spielbetrieb übergeben werden. Insgesamt nahmen 8 Mannschaften an den Medenspielen teil.

Mit Unterstützung der Stadt Diez wurden um die Anlage Platten verlegt, die den Unkrautüberwuchs auf die Plätze verhindern sollen. Für die Platzpflege konnte durch einen Zuschuss des SV Diez-Freiendiez eine motorbetriebene Walze angeschafft werden. Ebenfalls wurde das marode Vordach repariert. Die Kosten dafür wurden von der Stadt Diez und dem Hauptverein übernommen.

Zum Start der Saison fanden ein Jugend- und ein Erwachsenenspiel statt. Das Ende der Medenrunde konnte in sommerlichen Ambiente mit einem Mixed Turnier gefeiert werden. Zum Saisonabschluss wurde eine vereinsinterne Doppelmeisterschaft durchgeführt.

 

Margit Doß gab damit nach 15 Jahren „Amtszeit“ die Verantwortung an Jüngere weiter und schloss ihren Bericht: „Stolz bin ich, dass uns viel gelungen ist und dafür danke ich herzlich nicht nur den Vorstandsmitgliedern, sondern auch denen, die mir immer weiterhalfen, wenn es wieder mal brannte“.

Die Schriftführerin Ellen Schuck überreichte im Namen des Abteilungsvorstandes einen Blumenstrauß und lobte Margit Doß für ihren großen Einsatz.

Der neu gewählte Abteilungsleiter Andreas Doß bedankte sich bei den Wählern über den entgegengebrachten Vertrauensvorschuss. In seiner Antrittsrede stellte er die Projekte vor, die in den nächsten beiden Jahren in Angriff genommen werden sollen. Neben der Sanierung der Tennisplätze steht die Vereinsentwicklung mit der Akquise neuer Mitglieder auf der Abteilungsagenda. „Mit einer modernen Tennisanlage bleiben wir wettbewerbsfähig und schaffen attraktive Bedingungen für den Tennissport in der Region“, so Andreas Doß.

 

Ebenfalls neu in den Vorstand gelangte Jens Franke als stellvertretende Abteilungsleiter. Alle weiteren Posten bleiben bei den Amtsinhaberinnen: Sportwartin Charlotte Scholz, Schatzmeisterin Christel Rauner, Schriftführerin Ellen Schuck und die Jugendwartinnen Conny Siebert und Sybille Weck.

Das könnte dich auch interessieren …